Brandschutzerziehung

Seit vielen Jahren ist die Feuerwehr Springe in den heimischen Kindergärten und Schulen aber auch in Altenbegegnungsstätten in der Brandschutzerziehung und Aufklärung aktiv.

Zu den Aufgaben der Brandschutzerziehung gehören u. a.:

  • Gefahren durch Feuer und Rauch
  • Verhaltensregeln im Brandfall
  • Absetzen eines Notrufes
  • Vermittlung der Arbeit der Feuerwehr

 

 

 

 

Im Rahmen von Besichtigungen des Feuerwehrhauses wird den Kindergartenkindern oder Schülern die Fahrzeuge und Ausrüstung der örtlichen Feuerwehr erläutert. Natürlich können die Kinder die Ausrüstungsgegenstände anfassen und sich auch praktisch (z. B. beim Spritzen mit der Kübelspritze) beweisen.

 
 

Für Rückfragen zur Brandschutzerziehung und Verabredung von Terminen:

jeden Dienstag von 19 - 20Uhr im Feuerwehrhaus

Tel.: 05041-779704
Fax:  05041-779706

oder

Alexander Geier: 0177-3167828
Oliver Garbe: 0171-6592008


E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!