Der Förderverein

Förderverein

der Freiwilligen Feuerwehr Springe

–Ortsfeuerwehr Springe – e.V.

 

 

Nachdem bereits viele Vereine und Interessengemeinschaften Fördervereine gegründet

haben, hat sich auch bei der Ortsfeuerwehr Springe immer mehr die Ansicht durchgesetzt,

dass es an der Zeit ist, einen Förderverein zu gründen, auch um rechtlich auf der sicheren Seite zu stehen.

 

Zunächst einmal musste eine für die Ortsfeuerwehr passende Satzung entworfen und die für die Gründung erforderlichen  Schritte vorbereitet werden.

 

Sinn und Zweck des Fördervereins ist:  Mitgliedsbeiträge, Spenden und sonstige Gelder

einzunehmen und satzungsgemäß zum Wohle der Ortsfeuerwehr auszugeben.

 

An den Vorbereitungsarbeiten zur Vereinsgründung hatte der ehemalige Ortsbrandmeister Andreas Just großen Anteil; zu der für Juli 2011 vorgesehenen Gründungsversammlung zeichneten sich jedoch größere Veränderungen in der Führungsebene der Feuerwehr Springe auch bei Andreas Just ab und somit wurde zur Vermeidung unnötiger Kosten die Gründung verschoben.

 

Am 11.11.2011 war es dann soweit: die Gründungsversammlung unter Leitung von Herrn RA a. D. Matz (dieser hatte die bis dahin erfolgten Schritte stets beratend begleitet) wurde abgehalten, die Vereinsgründung wurde beschlossen, die Satzung wurde genehmigt und von den Gründungs-mitgliedern unterschrieben.

Weiterhin wurde von den in  den Förderverein noch am selben Abend eingetretenen Mitgliedern ein Vorstand für eine Amtszeit von drei Jahren gewählt:

 

Der Vorstand:

 



oben v.l.n.r.   unten v.l.n.r.  
Schriftführer Sebastian Tschöpe    Kassenwart Brigitte Merbt
Stv. Vorsitzender Rolf Hungerland 1. Vorsitzender Jürgen Merbt
Stv. Vorsitzender Dirk Berneisen Stv. Vorsitzender Florian Doege

 

 


sowie die Eintragung ins Vereinsregister erledigt und somit der Förderverein voll arbeitsfähig.Inzwischen sind die notariellen Beglaubigungen und die Anerkennung  der Gemeinnützigkeit

 

Diese erforderlichen Schritte (und einige andere mehr) sollten erledigt sein, bevor wir an die Öffentlichkeit gehen wollten (es kann ja immer etwas schief gehen)…..; allerdings hat die NDZ aus dem Vereinsregister von der Gründung erfahren und ein kurzer Bericht über die Gründung wurde veröffentlicht (weitere Informationen für die Öffentlichkeit sollen folgen).

 

Als nächstes  will das Kommando der Ortsfeuerwehr die bisherigen Förderer anschreiben  und diese bitten, dem neu gegründeten Förderverein beizutreten (ein Umschreiben ohne Zustimmung der Förderer ist rechtlich nicht möglich).

 

Was ändert sich, wenn sie dem Förderverein beitreten.

 

Nachteile:            keine

 

Vorteile  :             Sie können sich auf der jährlich stattfindenden  Mitgliederversammlung

des Fördervereins informieren, wie Ihre Einnahmen verwendet wurden.

 

Sie können mitbestimmen, welche größeren Anschaffungen von Ihren

Beiträgen  für Ihre Feuerwehr gemacht werden sollen.

 

Sie haben aktives und passives  Wahlrecht, können und dürfen also den     Vorstand wählen und sich auch selber zur Wahl stellen.

 

Gern können auch alle anderen  Bürger - die unsere Ortsfeuerwehr unterstützen möchten -

in den  Förderverein eintreten (einfach Aufnahmeantrag  runterladen).

 

 

 

Wir hoffen, Ihnen den Förderverein etwas näher gebracht zu haben.

 

Für evtl. Rückfragen  stehen wir gern zur Verfügung.

 

E-Mail  Adresse :    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!